Angebote zu "Betreuungssachen" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Familienrecht 2. Halbbd.: Betreuungssachen und ...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Familienrecht 2. Halbbd.: Betreuungssachen und andere Gebiete der freiwilligen Gerichtsbarkeit ab 69 € als gebundene Ausgabe: und andere Gebiete der freiwilligen Gerichtsbarkeit. 8. neubearbeitete Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Familienrecht 2. Halbbd.: Betreuungssachen und ...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas systematische Handbuch behandelt in einem ersten Hauptteil die allgemeinen Verfahrensgrundsätze, in einem weiteren Teil die dem Betreuungsgericht nach dem FamFG zugewiesenen Aufgaben und in einem Hauptkapitel die Kernbereiche des Betreuungsrechts und des Unterbringungsrechts. Ein weiterer Teil des Handbuches befasst sich mit den übrigen amtgerichtlichen Tätigkeiten im Bereich der freiwilligen Gerichtsbarkeit, nämlich- Freiheitsentziehungen,- Todeserklärungen und- Standesamtssachen.Vorteile auf einen Blick- systematische Darstellung der schwierigen Gebiete des Betreuungs-, Unterbringungs- und Freiheitsentziehungsrechts unter besonderer Berücksichtigung der Bücher 3 und 7 des FamFG- zahlreiche Formulierungsvorschläge und komplette Muster, auch CD-ROM- gut verständliche Verknüpfung von materiellem Recht und VerfahrensrechtZielgruppeFür Richter und Rechtspfleger an Familien- und Vormundschaftsgerichten, Fachanwälte für Familienrecht, Mitarbeiter von Betreuungsbehörden und Betreuungsvereinen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Familienrecht 2. Halbbd.: Betreuungssachen und ...
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas systematische Handbuch behandelt in einem ersten Hauptteil die allgemeinen Verfahrensgrundsätze, in einem weiteren Teil die dem Betreuungsgericht nach dem FamFG zugewiesenen Aufgaben und in einem Hauptkapitel die Kernbereiche des Betreuungsrechts und des Unterbringungsrechts. Ein weiterer Teil des Handbuches befasst sich mit den übrigen amtgerichtlichen Tätigkeiten im Bereich der freiwilligen Gerichtsbarkeit, nämlich- Freiheitsentziehungen,- Todeserklärungen und- Standesamtssachen.Vorteile auf einen Blick- systematische Darstellung der schwierigen Gebiete des Betreuungs-, Unterbringungs- und Freiheitsentziehungsrechts unter besonderer Berücksichtigung der Bücher 3 und 7 des FamFG- zahlreiche Formulierungsvorschläge und komplette Muster, auch CD-ROM- gut verständliche Verknüpfung von materiellem Recht und VerfahrensrechtZielgruppeFür Richter und Rechtspfleger an Familien- und Vormundschaftsgerichten, Fachanwälte für Familienrecht, Mitarbeiter von Betreuungsbehörden und Betreuungsvereinen.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Familienrecht 2. Halbbd.: Betreuungssachen und ...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Familienrecht 2. Halbbd.: Betreuungssachen und andere Gebiete der freiwilligen Gerichtsbarkeit ab 69 EURO und andere Gebiete der freiwilligen Gerichtsbarkeit. 8. neubearbeitete Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
§§ 71-200 FGG
375,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach 36 Jahren erscheint das von Paul Jansen begründete Werk nunmehr in der 3. Auflage. Wenn auch die grundlegenden Ausführungen des Begründers vielfach erhalten geblieben sind, machten doch die mehr als 70 Gesetzesänderungen seit 1969 in weiten Teilen eine völlige Neubearbeitung erforderlich. Die Unterabschnitte über Betreuungssachen ( 65 - 69o) und Unterbringungssachen ( 70 - 70n) sind z.B. völlig neu entstanden. Die Neuauflage des Grosskommentars berücksichtigt die umfangreichen Änderungen des FGG durch die Gesetzgebung, insb. das Betreuungsgesetz, die Kindschaftsrechtsreformgesetze, das Justizmodernisierungsgesetz einschliesslich des am 1.1.2005 in Kraft getretenen Anhörungsrügengesetzes sowie die Umsetzung der Richtlinien des Europäischen Parlaments und auch die Reformdiskussion. Literatur und Judikatur sind bis August 2005 berücksichtigt. Der Grosskommentar zum FGG ist für die gerichtliche, notarielle und anwaltlichePraxis, aber auch für die Lehrstühle für Verfahrensrecht sowie die juristischen Fachbibliotheken unentbehrlich. Das Werk wendet sich nicht nur an den Praktiker als Richter, Rechtspfleger, Notar, Rechtsanwalt, Betreuer, sondern auch an die Hochschullehrerund Dozenten an Universitäten und Fachhochschulen. Herausgeber und Autoren haben sämtlich praktische Erfahrungen in der freiwilligen Gerichtsbarkeit, z.B. als Richter, Rechtspfleger, Notar. Sie sind zudem als Lehrende an Hochschulentätig. Ihre Veröffentlichungen reichen vom Familienrecht und Liegenschaftsrecht über das Beurkundungsrecht bis zum Vollstreckungs- und Insolvenzrecht. Einige Werke sind im selben Verlag erschienen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Einleitung. Erster Abschnitt: Allgemeine Vorsch...
252,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach 36 Jahren erscheint das von Paul Jansen begründete Werk nunmehr in der 3. Auflage. Wenn auch die grundlegenden Ausführungen des Begründers vielfach erhalten geblieben sind, machten doch die mehr als 70 Gesetzesänderungen seit 1969 in weiten Teilen eine völlige Neubearbeitung erforderlich. Die Unterabschnitte über Betreuungssachen ( 65 - 69o) und Unterbringungssachen ( 70 - 70n) sind z.B. völlig neu entstanden. Die Neuauflage des Grosskommentars berücksichtigt die umfangreichen Änderungen des FGG durch die Gesetzgebung, insb. das Betreuungsgesetz, die Kindschaftsrechtsreformgesetze, das Justizmodernisierungsgesetz einschliesslich des am 1.1.2005 in Kraft getretenen Anhörungsrügengesetzes sowie die Umsetzung der Richtlinien des Europäischen Parlaments und auch die Reformdiskussion. Literatur und Judikatur sind bis August 2005 berücksichtigt. Der Grosskommentar zum FGG ist für die gerichtliche, notarielle und anwaltlichePraxis, aber auch für die Lehrstühle für Verfahrensrecht sowie die juristischen Fachbibliotheken unentbehrlich. Das Werk wendet sich nicht nur an den Praktiker als Richter, Rechtspfleger, Notar, Rechtsanwalt, Betreuer, sondern auch an die Hochschullehrerund Dozenten an Universitäten und Fachhochschulen. Herausgeber und Autoren haben sämtlich praktische Erfahrungen in der freiwilligen Gerichtsbarkeit, z.B. als Richter, Rechtspfleger, Notar. Sie sind zudem als Lehrende an Hochschulentätig. Ihre Veröffentlichungen reichen vom Familienrecht und Liegenschaftsrecht über das Beurkundungsrecht bis zum Vollstreckungs- und Insolvenzrecht. Einige Werke sind im selben Verlag erschienen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
§§ 71-200 FGG
199,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach 36 Jahren erscheint das von Paul Jansen begründete Werk nunmehr in der 3. Auflage. Wenn auch die grundlegenden Ausführungen des Begründers vielfach erhalten geblieben sind, machten doch die mehr als 70 Gesetzesänderungen seit 1969 in weiten Teilen eine völlige Neubearbeitung erforderlich. Die Unterabschnitte über Betreuungssachen ( 65 - 69o) und Unterbringungssachen ( 70 - 70n) sind z.B. völlig neu entstanden. Die Neuauflage des Großkommentars berücksichtigt die umfangreichen Änderungen des FGG durch die Gesetzgebung, insb. das Betreuungsgesetz, die Kindschaftsrechtsreformgesetze, das Justizmodernisierungsgesetz einschließlich des am 1.1.2005 in Kraft getretenen Anhörungsrügengesetzes sowie die Umsetzung der Richtlinien des Europäischen Parlaments und auch die Reformdiskussion. Literatur und Judikatur sind bis August 2005 berücksichtigt. Der Großkommentar zum FGG ist für die gerichtliche, notarielle und anwaltlichePraxis, aber auch für die Lehrstühle für Verfahrensrecht sowie die juristischen Fachbibliotheken unentbehrlich. Das Werk wendet sich nicht nur an den Praktiker als Richter, Rechtspfleger, Notar, Rechtsanwalt, Betreuer, sondern auch an die Hochschullehrerund Dozenten an Universitäten und Fachhochschulen. Herausgeber und Autoren haben sämtlich praktische Erfahrungen in der freiwilligen Gerichtsbarkeit, z.B. als Richter, Rechtspfleger, Notar. Sie sind zudem als Lehrende an Hochschulentätig. Ihre Veröffentlichungen reichen vom Familienrecht und Liegenschaftsrecht über das Beurkundungsrecht bis zum Vollstreckungs- und Insolvenzrecht. Einige Werke sind im selben Verlag erschienen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Einleitung. Erster Abschnitt: Allgemeine Vorsch...
209,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach 36 Jahren erscheint das von Paul Jansen begründete Werk nunmehr in der 3. Auflage. Wenn auch die grundlegenden Ausführungen des Begründers vielfach erhalten geblieben sind, machten doch die mehr als 70 Gesetzesänderungen seit 1969 in weiten Teilen eine völlige Neubearbeitung erforderlich. Die Unterabschnitte über Betreuungssachen ( 65 - 69o) und Unterbringungssachen ( 70 - 70n) sind z.B. völlig neu entstanden. Die Neuauflage des Großkommentars berücksichtigt die umfangreichen Änderungen des FGG durch die Gesetzgebung, insb. das Betreuungsgesetz, die Kindschaftsrechtsreformgesetze, das Justizmodernisierungsgesetz einschließlich des am 1.1.2005 in Kraft getretenen Anhörungsrügengesetzes sowie die Umsetzung der Richtlinien des Europäischen Parlaments und auch die Reformdiskussion. Literatur und Judikatur sind bis August 2005 berücksichtigt. Der Großkommentar zum FGG ist für die gerichtliche, notarielle und anwaltlichePraxis, aber auch für die Lehrstühle für Verfahrensrecht sowie die juristischen Fachbibliotheken unentbehrlich. Das Werk wendet sich nicht nur an den Praktiker als Richter, Rechtspfleger, Notar, Rechtsanwalt, Betreuer, sondern auch an die Hochschullehrerund Dozenten an Universitäten und Fachhochschulen. Herausgeber und Autoren haben sämtlich praktische Erfahrungen in der freiwilligen Gerichtsbarkeit, z.B. als Richter, Rechtspfleger, Notar. Sie sind zudem als Lehrende an Hochschulentätig. Ihre Veröffentlichungen reichen vom Familienrecht und Liegenschaftsrecht über das Beurkundungsrecht bis zum Vollstreckungs- und Insolvenzrecht. Einige Werke sind im selben Verlag erschienen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot