Angebote zu "Privat" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Wörterbuch für Wirtschaft, Recht und Handel 1. ...
92,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Potonnier bietet den aktuellen Wortschatz aus nahezu allen wichtigen Bereichen der Wirtschaft, des Rechts und des Handels (unter anderem Arbeitsrecht, Außenhandel, Bank- und Börsenwesen, Betriebswirtschaft, Familienrecht, Finanzwesen, Gerichtsbarkeit, Güterverkehr, Handelsrecht, Insolvenzverfahren, Patentwesen, Privat- und Sozialversicherung, Sozialrecht, Steuerwesen, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragswesen, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Zollwesen).Die vorliegende, vierte Auflage des deutsch-französischen Bandes wurde vollständig überarbeitet, aktualisiert und um einige tausend Einträge vor allem aus den Wirtschaftswissenschaften, vom Rechnungswesen über die Makroökonomie und "New Economy" bis zum Management, Personalwesen und Marketing erweitert. Die Zahl der Stichwörter und Wortverbindungen beträgt rund 94.000.Das wesentliche Charakteristikum dieses Werkes ist die Bereitstellung von zusätzlichem Informationsmaterial (z.B. Verweise auf sachverwandte Begriffe und auf Gesetzbücher, rechtsvergleichende Hinweise, kurze Erläuterungen und Definitionen, Synonyme, Antonyme, Wortverbindungen, Anwendungsbeispiele), das dem Übersetzer eine große Hilfe sein wird, dem oft die Zeit oder die Möglichkeit zu eigenen umfangreichen Nachforschungen in der einschlägigen Fachliteratur fehlt.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Internationales Privat- und Verfahrensrecht
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDiese Standardausgabe für Ausbildung, Prüfung und Praxis enthält u.a. die vollständige oder auszugsweise Wiedergabe von etlichen multilateralen und bilateralen Staatsverträgen, diversen EG- bzw. EU-Verordnungen, Verordnungsvorschlägen, EG-Richtlinien sowie von deutschen Gesetzen auf den Gebieten des internationalen Privat- und Verfahrensrechts sowie des Staatsangehörigkeitsrechts, die für die Lösung von Rechtsfällen mit Auslandsberührung unentbehrlich sind. Chronologische und systematische Verzeichnisse erleichtern die Handhabung.Zur NeuauflageNeu aufgenommen wurden insbesondere das Internationale Güterrechtsverfahrensgesetz in der bisher nur vorliegenden Fassung des Referentenentwurfs vom 28.5.2018, die Ausführungsbestimmungen zur Kontenpfändungsverordnung (946 ff. ZPO) und zur neuen Insolvenzverordnung von 2015 (Art. 102c EGInsO), ferner die Urkunden-Verordnung von 2016 und - auf vielfachen Wunsch - die Mediationsrichtlinie von 2008.Im EGBGB wurden die jüngsten Änderungen (Art. 8, 13, 17b) eingearbeitet. Die mit Wirkung zum 29.1.2019 geplanten weiteren Änderungen im Allgemeinen Teil und im internationalen Familienrecht wurden jeweils in den Fußnoten zu den noch geltenden Vorschriften abgedruckt.ZielgruppeFür Studierende und Rechtsreferendare, Richter, Rechtspfleger, Rechtsanwälte, Beamte der Ausländerbehörden und der Standesämter.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Internationales Privat- und Verfahrensrecht
26,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDiese Standardausgabe für Ausbildung, Prüfung und Praxis enthält u.a. die vollständige oder auszugsweise Wiedergabe von etlichen multilateralen und bilateralen Staatsverträgen, diversen EG- bzw. EU-Verordnungen, Verordnungsvorschlägen, EG-Richtlinien sowie von deutschen Gesetzen auf den Gebieten des internationalen Privat- und Verfahrensrechts sowie des Staatsangehörigkeitsrechts, die für die Lösung von Rechtsfällen mit Auslandsberührung unentbehrlich sind. Chronologische und systematische Verzeichnisse erleichtern die Handhabung.Zur NeuauflageNeu aufgenommen wurden insbesondere das Internationale Güterrechtsverfahrensgesetz in der bisher nur vorliegenden Fassung des Referentenentwurfs vom 28.5.2018, die Ausführungsbestimmungen zur Kontenpfändungsverordnung (946 ff. ZPO) und zur neuen Insolvenzverordnung von 2015 (Art. 102c EGInsO), ferner die Urkunden-Verordnung von 2016 und - auf vielfachen Wunsch - die Mediationsrichtlinie von 2008.Im EGBGB wurden die jüngsten Änderungen (Art. 8, 13, 17b) eingearbeitet. Die mit Wirkung zum 29.1.2019 geplanten weiteren Änderungen im Allgemeinen Teil und im internationalen Familienrecht wurden jeweils in den Fußnoten zu den noch geltenden Vorschriften abgedruckt.ZielgruppeFür Studierende und Rechtsreferendare, Richter, Rechtspfleger, Rechtsanwälte, Beamte der Ausländerbehörden und der Standesämter.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Familienrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses große Lehrbuch behandelt das materielle Familienrecht umfassend und anschaulich in seiner Vielfältigkeit wie auch in seinen Verzahnungen mit anderen Rechtsgebieten. Es stellt Funktions- und Systemzusammenhänge, gesellschaftliche Veränderungen und soziale Hintergründe dar und vermittelt so einen Einblick in den Entwicklungsprozess des Familienrechts. Dabei werden auch Fragen nach einem Reformbedarf diskutiert und Lösungen kritisch hinterfragt.Von diesem maßgeblichenStandardwerk zum Familienrecht profitieren Studierende, Referendare, Wissenschaftler und Praktiker. Professorin Dr. Dr. h.c. Dagmar Coester-Waltjen, LL.M. (Michigan), gehört zu den bekanntesten deutschen Familienrechtlern und war Inhaberin des Lehrstuhls für deutsches, europäisches und internationales Privat- und Prozessrecht an der Universität Göttingen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Deutsch-Französisch
90,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Potonnier bietet den aktuellen Wortschatz aus nahezu allen wichtigen Bereichen der Wirtschaft, des Rechts und des Handels (unter anderem Arbeitsrecht, Außenhandel, Bank- und Börsenwesen, Betriebswirtschaft, Familienrecht, Finanzwesen, Gerichtsbarkeit, Güterverkehr, Handelsrecht, Insolvenzverfahren, Patentwesen, Privat- und Sozialversicherung, Sozialrecht, Steuerwesen, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragswesen, Verwaltungsrecht, Zivilrecht, Zollwesen).Die vorliegende, vierte Auflage des deutsch-französischen Bandes wurde vollständig überarbeitet, aktualisiert und um einige tausend Einträge vor allem aus den Wirtschaftswissenschaften, vom Rechnungswesen über die Makroökonomie und "New Economy" bis zum Management, Personalwesen und Marketing erweitert. Die Zahl der Stichwörter und Wortverbindungen beträgt rund 94.000.Das wesentliche Charakteristikum dieses Werkes ist die Bereitstellung von zusätzlichem Informationsmaterial (z.B. Verweise auf sachverwandte Begriffe und auf Gesetzbücher, rechtsvergleichende Hinweise, kurze Erläuterungen und Definitionen, Synonyme, Antonyme, Wortverbindungen, Anwendungsbeispiele), das dem Übersetzer eine große Hilfe sein wird, dem oft die Zeit oder die Möglichkeit zu eigenen umfangreichen Nachforschungen in der einschlägigen Fachliteratur fehlt.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Europäisches Familienrecht im Spiegel deutscher...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Institut für ausländisches und internationales Privat-und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg hat am 16. September 2016 ein Austauschseminar zum Europäischen Familienrecht veranstaltet. Die Vorträge von Vertretern aus Wissenschaft und Praxis wurden für diesen Tagungsband schriftlich ausgearbeitet.Einführend beleuchten Prof. Dr. Michael Sonnentag und RA Jürgen Rieck die Zielsetzung und Effektivität der Brüssel IIa-Verordnung. Prof. Dr. Katharina Hilbig-Lugani und RAin Svenja Schmidt-Bandelow unternehmen eine Untersuchung der Rom III-Verordnung. Es folgen Beiträge zur Europäischen Unterhaltsverordnung von Prof. Dr. Claudia Mayer und RAin Isabelle Jäger-Maillet sowie zum Haager Unterhaltsprotokoll von Prof. Dr. Urs Peter Gruber und Ana-Sabine Boehm. PD Dr. Robert Magnus erläutert wichtige Fragen zur Erbrechtsverordnung, ehe abschließend RA Dr. Marco Nademleinsky einen Einblick in die österreichische Praxis gibt.Der Band richtet sich sowohl an Praxisvertreter als auch an einschlägig interessierte Wissenschaftler. Mit Beiträgen von Ana-Sabine Boehm, Mirjam Escher, Urs Peter Gruber, Katharina Hilbig-Lugani, Isabelle Jäger-Maillet, Robert Magnus, Claudia Mayer, Marco Nademleinsky, Jürgen Rieck, Michael Sonnentag, Josef Wittmann.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Sachenrecht
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das "Deutsche Privatrecht", dessen drei Bände "Allgemeiner Teil und Personenrecht", "Sachenrecht" und "Schuldrecht" in den Jahren 1895, 1905 und 1917 im Druck erschienen und dessen vierter Band "Familienrecht" erst 2010 aus dem Nachlaß herausgegeben wurde, ist nach dem "Genossenschaftsrecht" das zweite und letzte monumentale Hauptwerk Ottos von Gierke, des wohl bedeutendsten Repräsentanten der Germanistik des späten 19. Jh. Schon zu seiner Zeit als führender Dogmatiker anerkannt, bedurfte es der sozial- und rechtspolitischen Erfahrungen des 20. Jahrhunderts, um das volle Ausmaß seiner zukunftsweisenden privat- und sozialrechtlichen Konzeptionen zu erfassen.Das "Deutsche Privatrecht", dessen Abfassung Gierke für das hochangesehene Systematische Handbuch der Deutschen Rechtswissenschaft übernommen hatte, wurde von der Kodifikation des Bürgerlichen Rechts i.J. 1900 eingeholt. Steht der erste Band noch in germanistischer Tradition, wenngleich inhaltlich neu und zukunftsweisend, insbesondere in den Abschnitten über das Persönlichkeitsrecht und Verbandsrecht, so nimmt Gierke für die folgenden Bände die Herausforderung der neuen Ära an. Er entscheidet sich für eine Gesamtdarstellung der geltenden Privatrechtsordnung unter eindringlicher Akzentuierung ihrer "germanistischen Grundbestandteile". Darüber hinaus aber sind diese Bände zu einem weiteren eindrucksvollen Zeugnis für die enge und produktive Wechselwirkung zwischen geschichtlichem Rückblick und aktueller Dogmatik geworden, die Gierkes gesamtes Werk auszeichnet - man denke etwa an die aus geschichtlicher Rückbesinnung gewonnene Konzeption des modernen Arbeitsvertrags. Bewunderung nötigen auch heute die Anschauungskraft und Lebensnähe seiner dogmatischen Ausführungen und die souveräne Beherrschung des außerordentlich breiten Spektrums von Literatur und Quellen ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Allgemeiner Teil und Personenrecht
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das "Deutsche Privatrecht", dessen drei Bände "Allgemeiner Teil und Personenrecht", "Sachenrecht" und "Schuldrecht" in den Jahren 1895, 1905 und 1917 im Druck erschienen und dessen vierter Band "Familienrecht" erst 2010 aus dem Nachlaß herausgegeben wurde, ist nach dem "Genossenschaftsrecht" das zweite und letzte monumentale Hauptwerk Ottos von Gierke, des wohl bedeutendsten Repräsentanten der Germanistik des späten 19. Jh. Schon zu seiner Zeit als führender Dogmatiker anerkannt, bedurfte es der sozial- und rechtspolitischen Erfahrungen des 20. Jahrhunderts, um das volle Ausmaß seiner zukunftsweisenden privat- und sozialrechtlichen Konzeptionen zu erfassen.Das "Deutsche Privatrecht", dessen Abfassung Gierke für das hochangesehene Systematische Handbuch der Deutschen Rechtswissenschaft übernommen hatte, wurde von der Kodifikation des Bürgerlichen Rechts i.J. 1900 eingeholt. Steht der erste Band noch in germanistischer Tradition, wenngleich inhaltlich neu und zukunftsweisend, insbesondere in den Abschnitten über das Persönlichkeitsrecht und Verbandsrecht, so nimmt Gierke für die folgenden Bände die Herausforderung der neuen Ära an. Er entscheidet sich für eine Gesamtdarstellung der geltenden Privatrechtsordnung unter eindringlicher Akzentuierung ihrer "germanistischen Grundbestandteile". Darüber hinaus aber sind diese Bände zu einem weiteren eindrucksvollen Zeugnis für die enge und produktive Wechselwirkung zwischen geschichtlichem Rückblick und aktueller Dogmatik geworden, die Gierkes gesamtes Werk auszeichnet - man denke etwa an die aus geschichtlicher Rückbesinnung gewonnene Konzeption des modernen Arbeitsvertrags. Bewunderung nötigen auch heute die Anschauungskraft und Lebensnähe seiner dogmatischen Ausführungen und die souveräne Beherrschung des außerordentlich breiten Spektrums von Literatur und Quellen ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Internationales Privat- und Verfahrensrecht
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDiese Standardausgabe für Ausbildung, Prüfung und Praxis enthält u.a. die vollständige oder auszugsweise Wiedergabe von etlichen multilateralen und bilateralen Staatsverträgen, diversen EG- bzw. EU-Verordnungen, Verordnungsvorschlägen, EG-Richtlinien sowie von deutschen Gesetzen auf den Gebieten des internationalen Privat- und Verfahrensrechts sowie des Staatsangehörigkeitsrechts, die für die Lösung von Rechtsfällen mit Auslandsberührung unentbehrlich sind. Chronologische und systematische Verzeichnisse erleichtern die Handhabung.Zur NeuauflageNeu aufgenommen wurden insbesondere das Internationale Güterrechtsverfahrensgesetz in der bisher nur vorliegenden Fassung des Referentenentwurfs vom 28.5.2018, die Ausführungsbestimmungen zur Kontenpfändungsverordnung (946 ff. ZPO) und zur neuen Insolvenzverordnung von 2015 (Art. 102c EGInsO), ferner die Urkunden-Verordnung von 2016 und - auf vielfachen Wunsch - die Mediationsrichtlinie von 2008.Im EGBGB wurden die jüngsten Änderungen (Art. 8, 13, 17b) eingearbeitet. Die mit Wirkung zum 29.1.2019 geplanten weiteren Änderungen im Allgemeinen Teil und im internationalen Familienrecht wurden jeweils in den Fußnoten zu den noch geltenden Vorschriften abgedruckt.ZielgruppeFür Studierende und Rechtsreferendare, Richter, Rechtspfleger, Rechtsanwälte, Beamte der Ausländerbehörden und der Standesämter.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot